Maler Fritz Laible


Fritz Laible 2015
Fritz Laible 2015

Der 1931 in Malsch geborene Maler Fritz Laible begannt schon in der 50er Jahren, inspiriert von Picasso, Braque, Cezanne oder Van Gogh sowie der Karlsruher Kunstszene mit Namen wie Hubbuch und Wachter, mit Landschaftsmalerei.

Inzwischen sind seine Farben, Formen und Strukturen ins Abstraktere gewechselt, und Laible setzt auch graphische Techniken wie Radierung oder Monotypie ein. Seine eindrucksvolle Schau mit Bildern in Aquarell und Öl fokussiert sich auf Landschaften zwischen Rhein und Schwarzwald.

Verstorben 2016


Gemälde St. Cyriak Übergabe


Bildergalerie