Für Fragen, Anregungen oder Kontaktaufnahme steht unser Kontaktformular zur Verfügung.

 In den Fußzeilen gibt es eine Volltextsuche durch alle Seiten und pdf's. Probieren Sie es aus.


Aktuelles

Buchvorstellung - Autorenlesung

Bei unserem befreundeten Heimatverein "Verein für Kultur- und Heimatgeschichte Bad Rotenfels e.V.", am 26. April 2019 um 19 Uhr, im Bürgersaal des Rathauses Bad Rotenfels. 

 

Die Dokumentation zu den Juden in Gaggenau von Ulrich Behne ist jetzt im Druck erschienen und kann in den Buchhandlungen in Gaggenau und Gernsbach erworben werden. Ihr Titel lautet „Verstreute Spuren, verblasste Erinnerungen“. Sie gliedert sich in drei Teile: „Die jüdische Gemeinde in Hörden“; „Die jüdischen Kaufleute in Gaggenau“; „Der Rotenfelser Arzt Dr. Meyerhoff und seine Familie“. Der Autor wird in mehreren Lesungen das Buch der Öffentlichkeit vorstellen, unter Anderem am Freitag, dem 26. April ab 19 Uhr, beim Heimatverein Bad Rotenfels im Bürgersaal des Rathauses Bad Rotenfels. Das Buch kann jeweils anschließend vom Autor erworben und gezeichnet werden.

 

Mehr Informationen, hier klicken ...


Zum Protokoll der Mitgliederversammlung 2019 am 12. März 2019. Hier klicken ...


NEUE Bilderspenden von verschiedenen Bildgebern (Januar-Februar  2019)

 Mit Klick vergrößern!

Wenn Sie auch Fotos besitzen und uns leihweise zur Verfügung stellen wollen informieren Sie uns bitte über das Kontakformular.


Die ersten Störche 2019

im Federbachbruch heute 10.2.19 am dort erbautem Nest, gesichtet. Als ich fotografieren wollte ist er weggeflogen.

2018 nahmen Störche am Federbachbruch nach 80 Jahren erstmal wieder den Nistplatz an. Ausführlicher Bericht mit vielen Fotos,
hier klicken ...



Historischer Kalender

Hier einige Zeitdaten die für Malsch und unseren Verein von Bedeutung sind. Die Termine wiederholen sich jährlich. Die Anfangsjahreszahl sagt aus in welchem Jahr das Ereignis stattgefunden hat. Gerne können Sie uns noch andere Termine vorschlagen. Wir werden noch weitere Termine einpflegen.

  • Vor einem Jahr, am 21. März 2018,  wurde damit begonnen das alte Waaghäusel abzureisen. Zum Artikel ...
  • Vor 38 Jahren am 23. März Gründung Jugendhausverein (Villa) Mehr: Buch Malscher Leben von Wilhelm Wildemann, Seite 396
  • Vor nur einem Jahr, am 02. April 2018, wurde damit begonnen die Scheuer ehemaliges Essel-Haus und die Adlerstraße 72 abzureißen. Hier klicken ...
  • Vor 74 Jahren, am 11. April 1945, haben die Franzosen Malsch besetzt und damit den Krieg in Malsch beendet. Augenzeugenbericht eines 12jährigen Malscher, hier klicken ...
  • Zum Historischen Kalender von Malsch. Hier klicken ...

15.03.2018
15.03.2018

Die Tankstellen Kiefer,

links und rechts vom Bach

 

Die Heimatfreunde Malsch e.V. erzählen immer wieder Geschichte und Geschichten aus ehemaligen Malscher Geschäften. Eugen Nies schrieb schon einen großen Teil dieses Artikels. Günter Heiberger ergänzte 2018 den Text mit einem Interview mit Otto Kiefers Frau Elis.

 

Zum Artikel, hier klicken ...


34 alte Ladengeschäfte von Malsch

 

Zusammengestellt von Eugen Nies.

 

Hier klicken ...


Mit Klick vergrößern
Mit Klick vergrößern

Virtuelles Denkmal: Vom schnellen Vergessen

 

Am 11. Januar 2018, vor nur einem Jahr, wurde damit begonnen die alte Malscher Mineralwasserfabrik Kastner, "Sodawasserle", zu Gunsten eines Parkplatz abzureißen. Wenn man heute an der Römerstraße 10 vorbeikommt kann man sich nur schwer daran erinnern wie das Gebäude genau ausgesehen hat. Geschweige den die Geschichte oder die x-verschiedene Leute die darin gearbeitet haben. "Aus den Augen aus dem Sinn" - dem wollen die Heimatfreunde Malsch e.V. entgegenarbeiten. Wer sich für die Geschichte von Malsch interessiert sollte den umfangreichen, reich bebilderten Artikel lesen. 

Zum Artikel, hier klicken ...


Schneiderei Daum, Wolfsklause, Schinderhannes, Kaktus, Le Journal
Schneiderei Daum, Wolfsklause, Schinderhannes, Kaktus, Le Journal

Sturmstraße 1

 

Die Heimatfreunde fragen: Weiß jemand im welchem Zeitrahmen die Kneipen in der Sézanner Str, Ecke Sturmstr. war?  Oder sonstige Informationen zu den Kneipen? Wolfsklause, Schinderhannes, Kaktus, Le Journal, ...

Hier sind einige Antworten eingetragen.

 

Zur Frageseite ...


Haben Sie Super 8 Filme von Malsch?

 

Die Heimatfreunden Malsch e.V. haben sich für kleines Geld ein gebrauchten Super8 Filmbetrachter zugelegt. Jetzt fehlen nur noch die Filme dazu. Haben sie vielleicht Super8 Film von Malsch und können nicht so recht sagen was drauf ist? Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Wir könnten den Film anschauen und entscheiden ob es sich lohnt den Film zu digitalisieren.

 

Zum Kontaktformular ...


Die Geschichte der Tanzkapelle
Mon Chéri. Bitte hier klicken ...


Mit Klick vergrößern
Mit Klick vergrößern

Unser neuer Flyer für

die Mitgliederwerbung

 

Zum Anmeldeformular, hier klicken ...


Nach Problemen haben wir das
Anmeldeverfahren für die Newsletter vereinfacht!

Probieren Sie es aus.

 

Immer schauen ob es was Neues gibt???

 

Wir machen es Ihnen einfach, schnell und einfach in die Newsliste der Heimatfreunde Malsch e.V. eintragen. Sie bekommen in unregelmäßigen Abständen, höchstens einmal im Monat, die aktuellsten Informationen von den Heimatfreunden.   

Hier klicken ...


Mit Klick vergrößern
Mit Klick vergrößern

Aktuelles Baustellengebiet Adlerstraße - früher

Aus unser sehr erfolgreichen Jubiläumsausstellung 2015 Früher & Heute (2015).

 

Alle Fototafeln, hier klicken ...


Hochwasser in Malsch!

Aus aktuellem Anlass, Bauarbeiten in der Adlerstraße, haben die Heimatfreunde die Geschichte des Hochwasser in Malsch aufgearbeitet.

Zum Artikel, hier klicken ...


Adlerstraße 66 bis 72

Die Geschichte der Häuser und ihrer Bewohner hier nachzulesen. Viele Fotos.

Hier klicken ...


Mit Klick vergrößern
Mit Klick vergrößern

Alte Hochzeitsphotos aus Malsch

 

Hier klicken ...


Mit Klick vergrößern.
Mit Klick vergrößern.

Der Geschenktipp

Alle Büttel der Heimatfreunde und sämtliche Veröffentlichungen zur Geschichte von Malsch sind an der Rathauspforte  erhältlich. 

Zur Bücherseite der Heimatfreunde ...       
Oder Rainer Walter Tel 07246 30 252.