Für Fragen, Anregungen oder Kontaktaufnahme steht unser Kontaktformular zur Verfügung.

 In den Fußzeilen gibt es eine Volltextsuche durch alle Seiten und pdf's. Probieren Sie es aus.


Aktuelles

Jugendzentrum "Alte Villa"

 

Ausführlicher, umfassender Bericht von Michael Kopp mit über 40 Fotos.

 

Mehr, hier klicken ...


125-Jahr-Feier der SPD im Bürgerhaus.

 

Mehr, bitte hier klicken ...


Umfassenden Dokumentation aller Fließgewässer (17 Stück) in Malsch. Lange, Höhendifferenz, Beginn und Ende, Erläuterungen. Zusammengestellt von Eckhard Kunz.

 

Bitte hier klicken ...

 


Die Heimatfreunde Malsch begleiteten am 9. Oktober 2019, mit einem informativen, wortreichen Bildervortrag von Rainer Walter, den Seniorennachmittag der Gemeinde Malsch im Bürgerhaus.

Aus der Pressemitteilung der Gemeinde:
Als Programmpunkt konnten wir Herrn Rainer Walter und Herrn Günter Heiberger von den Heimatfreunden Malsch willkommen heißen. Mit im Gepäck hatten die beiden Herren eine bunte Auswahl Fotos von Malsch aus vergangenen Jahren. Hier wurden viele schöne Erinnerungen an alte Zeiten geweckt. Die anwesenden Gäste konnten auf den Fotos einige bekannte Gesichter erkennen und viele Dinge von „Früher“ fielen spontan wieder ein. Herr Walter erzählte passend zu den Bildern viele Geschichten und Tatsachen, die der ein oder andere Gast zum ersten Mal hörte und verwundert drein blickte.

 

Bilder mit Klick vergrößern.


Stellungnahme der Heimatfreunde Malsch zum Aus der Kulturscheune!

 

Wie wir aus der Presse entnehmen mussten, hat der Malscher Gemeinderat auf Antrag der CDU den Verkauf der Alten Schmiede beschlossen.

Wir Heimatfreunde wurden hiervon völlig überrascht, da auf der Tagesordnung der Gemeinderatssitzung kein Punkt zur Schmiede vermerkt war.

Mit großer Verwunderung mussten wir lesen, wir hätten uns von dem Projekt Alte Schmiede distanziert. Diese Behauptung entspricht nicht der Wahrheit.

In der Satzung der Heimatfreunde steht als eines unserer Ziele: „Ziel des Vereins ist die Errichtung eines Heimatmuseums!“

Wir haben bis zum heutigen Tag an der Erhaltung der Schmiede als Heimatmuseum (wenn auch in abgespeckter Form) festgehalten und der Gemeinde für die Innengestaltung eine finanzielle Beteiligung in fünfstelliger Höhe zugesagt und dies, obwohl damit unser Problem geeignete Räume für unsere Exponate zu bekommen, nicht gelöst war.

Auf die Entscheidungen des Gemeinderats haben wir keinen Einfluss.

Der Gemeinderat hat das Projekt gestoppt, als bei der Ausschreibung der Rohbauarbeiten nur ein Angebot einging und dieses fast doppelt so teuer war als vom Architekten veranschlagt. Man befürchtete wohl ein ähnliches finanzielles Desaster wie bei der „Villa Federbach“.

Dem Wunsch, die Verwaltung der Kulturscheune (Veranstaltungsraum) mit zu übernehmen, mussten wir eine Absage erteilen, da unsere Satzung eine Tätigkeit als Hausmeister-Service für die Gemeinde nicht vorsieht.

 

Donald Werthwein                             Manfred Rubel

Vorstand der Heimatfreunde Malsch


Bei ihrem jährlichen Ausflug besuchten die Heimatfreunde Malsch das Hardtmuseum in Durmersheim.  Wir wurden überaus freundlich empfangen. Nach einigen kurzen Gesprächen wurden wir fachkundig durch die höchst interessante Ausstellung geführt. Man konnte spüren, mit wie viel Herzblut die Mitarbeiter des Durmersheimer Heimatvereins bei der Sache sind.

Herzlichen Dank für diesen schönen, spannenden Tag, den wir erleben durften.


Wir haben wieder einige Fotos erhalten, die wir namentlich nicht zuordnen können, vielleicht wissen Sie, wer die Abgebildeten sind und bei welcher Gelegenheit? Wir haben die Bilder in der Unterschrift mit Nr. versehen. Bitte benutzen Sie das unten stehende Formular.

 

Zur Bilderauswahl hier klicken ...


Die Geschichte der Familie Zimmer, Tankstelle in Neumalsch.

 

Bitte, hier klicken ...


Die Geschichte der Hutmacherin, Putzmacherin
Maria Tondera.

 

Mehr, hier klicken ...


Die Heimatfreunde Malsch befinden sich im Besitz des 2bändigen, fast 900 Seiten starkem Ortsippenbuch, von Christine Kaltenecker, Familienbuch Kutzura (Kucura, Kuczura) ein Dorf in der Batschka. Sollten Sie Fragen dazu haben benutzen Sie bitte das Kontakformular, bitte hier drücken ...


Die Heimatfreunde Malsch brauchen Ihre Hilfe

Legendäre Kneipen - Sturmstraße 1

KLAUSE – WOLFKLAUSE – SCHINDERHANNES – CACTUS – LE-JOURNAL

 

Zum Artikelentwurf, bitte hier klicken ....


NEUE Bilderspenden von verschiedenen Bildgebern August 2019

 Mit Klick vergrößern!

Wenn Sie auch Fotos besitzen und uns leihweise zur Verfügung stellen wollen informieren Sie uns bitte über das Kontakformular.


Historischer Kalender

Hier einige Zeitdaten die für Malsch und unseren Verein von Bedeutung sind. Die Termine wiederholen sich jährlich. Die Anfangsjahreszahl sagt aus in welchem Jahr das Ereignis stattgefunden hat. Gerne können Sie uns noch andere Termine vorschlagen. Wir werden noch weitere Termine einpflegen.


Haben Sie Super 8 Filme von Malsch?

 

Die Heimatfreunden Malsch e.V. haben sich für kleines Geld ein gebrauchten Super8 Filmbetrachter zugelegt. Jetzt fehlen nur noch die Filme dazu. Haben sie vielleicht Super8 Film von Malsch und können nicht so recht sagen was drauf ist? Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Wir könnten den Film anschauen und entscheiden ob es sich lohnt den Film zu digitalisieren.

 

Zum Kontaktformular ...


Nach Problemen haben wir das
Anmeldeverfahren für die Newsletter vereinfacht!

Probieren Sie es aus.

 

Immer schauen ob es was Neues gibt???

 

Wir machen es Ihnen einfach, schnell und einfach in die Newsliste der Heimatfreunde Malsch e.V. eintragen. Sie bekommen in unregelmäßigen Abständen, höchstens einmal im Monat, die aktuellsten Informationen von den Heimatfreunden.   

Hier klicken ...


Hochwasser in Malsch!

Aus aktuellem Anlass, Bauarbeiten in der Adlerstraße, haben die Heimatfreunde die Geschichte des Hochwasser in Malsch aufgearbeitet.

Zum Artikel, hier klicken ...


Mit Klick vergrößern
Mit Klick vergrößern

Historische Hochzeitsphotos aus Malsch

 

Hier klicken ...


Mit Klick vergrößern.
Mit Klick vergrößern.

Der Geschenktipp

Alle Büttel der Heimatfreunde und sämtliche Veröffentlichungen zur Geschichte von Malsch sind an der Rathauspforte  erhältlich. 

 

Zur Bücherseite der Heimatfreunde ...       
Oder Rainer Walter Tel 07246 30 252.