Türkischer Kulturverein (1981)


Schon Ende der 60er Jahre kamen die ersten meist männlichen Türken als Gastarbeiter nach Malsch. Viele arbeiteten in der Malscher Papierfabrik und der Teerfabrik. Erst später wurden die Familienmitglieder nachgeholt.

Mit der Zeit wuchs das Bedürfnis, auch hier in Malsch ein Stück türkische Kultur aufzubauen.

 

1980 gründete Nezir Senkal in Malsch den türkischen Elternverein für türkische Kinder.

 

1981 Gründung TKV im Jahre 1981 im alten Vereinsraum AW H. Thoma Schule
1981 Gründung TKV im Jahre 1981 im alten Vereinsraum AW H. Thoma Schule

Am 12.03.1981 wurde der Türkische Kulturverein Malsch ins Leben gerufen. Die Gründungsmitglieder waren Metin Gürsoy, Aslan Ibrahim, Özsenel Turgay, Senkal Nezir, Dogu Ersan, Dogu Erkan, Karagöz Ahmet, Cinar Osman, Yenigül Selahattin. Auch Deutsche konnten und können in den Verein eintreten. Die ersten Vereinsräume waren in den Nebenräumen der Hans-Thoma-Schule. Jeden Samstag traf man sich, bei offenen Türen für alle Besucher. Dem Verein ist es sehr wichtig gemeinsam mit den Deutschen aktiv zu sein. 

 

Die Vorsitzende des Vereins:

  • 1981 – 1983 Metin Gürsoy
  • 1983 – 1985 Ersan Dogu
  • 1985 / 1986 Cemil Iskender
  • 1986 / 1987 Metin Gürsoy
  • 1987 / 1988 Ahmet Karagöz
  • 1988 / 1989 Dervis Saklav
  • 1989 / 1990 Mehmet Celebi
  • 1990 / 1991 Mehmet Aybey
  • 1991 – 1997 Yılmaz Çınar
  • 1998 – 2000 Hursit Tonya
  • 2000 – 2004 Yılmaz Çınar
  • 2004 – 2005 Turgay Özsenel
  • 2006 – 2009 Cemil Iskender
  • 2010 – 2011 Nilüfer Ay
  • 2011 / 2012 Muhsin Celik
  • 2012 – aktuell Nihat Cetinkaya
Schneiderkurs Vereinsraum (Kara J.)
Schneiderkurs Vereinsraum (Kara J.)

Von den sehr vielen Aktivitäten des Verein haben wir hier einige beispielhaft aufgeführt.

 

Sehr früh führte Herr Kara, der heute noch eine Schneiderei in Malsch betreibt, für Türken und für Deutsche Schneiderkurse durch.

 

Es wurden Türkischkurse für türkische und deutsche Kinder angeboten.

 

1983 wurde auf Initiative des Kulturvereins das Malscher Straßenfest, mit 17 anderen Vereinen, ins Leben gerufen. Über 20 Jahre wurden jährlich, unter starker Anteilnahme des TKM, die Festlichkeiten durchgeführt. Im Jahr 1997 waren z.B. 36 Malscher Vereine beteiligt. Die Bürgermeister Süss und Himmel eröffnete jahrelang die Festlichkeiten.

 

In diesen Jahren integrierten sich viele türkische Jugendliche in Malscher Sportvereinen. So gab es eine Spielberechtigte Volleyball-Mannschaft.

 

Im Jahre 1986 fand ein großes Beschneidungsfest mit Beteiligung von deutschen und anderen ausländischen Malscher Gruppen statt. Auch das Fernsehen war dabei. Siehe Film bei youtube - https://youtu.be/PvjZM7m8Lkw

 

Im Mai 1988 fuhr eine Malscher Gemeindedelegation in die Türkei. 

 

1989 begannen die mehrjährigen Deutsch/Türkischen Freundschaftsabende im Bürgerhaus. Das Thema 1992: „Gemeinsam in die Zukunft“.

 

Am 18.6.1993 hielt der Türkische Kulturverein bei der Stadtmühle eine Mahnwache ab. Bei den ausländerfeindlichen Vorkommnissen in Hoyerswerde und Mölln wurden Türken getötet.

 

Am 28.8.1999 gab es zusammen mit dem Malscher Jugendrotkreuz eine Sammelaktion für das katastrophale Erdbeben in der Türkei. Damals waren auch Verwandte der Malscher Türken betroffen.

 

2002 Gemeinsames Sommerfest mit dem Angelsportverein
2002 Gemeinsames Sommerfest mit dem Angelsportverein

Mit dem Malscher Angelverein fand 2002 ein großes Fest am Tankgraben statt. Das Programm und die Verpflegung wurde ausschließlich vom Kulturverein bestritten. Die Stimmung war super.

 

2006 wurde mit über 150 Gästen im Sulzbacher Freihof 25 Jahre Kulturverein gefeiert.

 

2013 wurde dem Verein vom Landkreis KA der Kreisintegrationspreis eine Belobigungsurkunde überreicht. 

 

2013 unterstütze der Verein die Begrüßungsfeste der Gemeinde.

 

2015 Aktive Mitarbeit durch den TKM beim Ortsjubiläum.

 

2016 startete das jährliche Kulturfest „Auf der Bühn". 

2018 fand der dritte, große Deutsch/Türkische Kochkurs in der Johann-Peter-Hebel-Schule statt.

 

2018 wurde der Türkische Kulturverein, dessen Ziel es war und ist, Menschen aus verschiedenen Kulturkreisen miteinander in Verbindung zu bringen, Beziehungen entstehen zu lassen, zu helfen und Freundschaften zu stiften, mit der Ehrenurkunde der Gemeinde Malsch ausgezeichnet.

Anwesend waren:

Yilmaz Cinar, Nevim Cinar, Nihat Cetinkaya, Murat Cetinkaya, Muhsin Celik, Hayriye Iskender, Cemil Iskender, Türkay Özsenel, Tezcan Özsenel, Metin Gürsoy, Nezir Senkal, Nilüfer Ay

 

Der Türkische Kulturverein war auch bei den Begegnungsfesten für die Flüchtlinge aktiv.

 

Kein Malscher Straßenfest, einschließlich Weihnachtsmarkt, ohne türkische Köstlichkeiten.

 

Das ist nur eine kleine Auswahl der vielen Aktivitäten des Vereins.

 

 Film: Youtube, Türkisches Beschneidungsfest 21.06.1986 in Malsch hier klicken ....

Zur facebookseite: Türkischer Kulturverein Malsch, hier klicken ...


Mit Klick vergrößern.