Alte Hochzeitsbilder aus Malsch


Die "Alten Hochzeitstrachten" wie sie von Malschern verwendet wurden. Chronologisch sortiert.

Alle Fotos mit Klick vergrößern.


  • Die Brautkrone und die Anstecksträußchen für Braut und Bräutigam wurden von der "Straußenmachere" angefertigt und nach der Hochzeit gerahmt unter Glas aufbewahrt.
  • Hochzigbrot, Hochzeitsumzug (mehr Info Wilhelm Wildemann "Malscher Leben" S. 104)
  • Hochzeitsbräuche (mehr Info Lore Ernst "Die Geschichte des Dorfes Malsch" S. 344-349)
  • Ab ca. den 20er Jahren wurde "Weiß" geheiratet. Befand sich aber das Brautpaar im Trauerjahr trug die Braut "Schwarz".

Vielleicht haben Sie auch noch alte Hochzeitsfotos die Sie gerne hier veröffentlichen würden? Wir würden uns freuen wenn Sie uns Bilder, mit den entsprechenden Daten, zusenden würden.

Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, Rainer Walter Tel. 07246 30 252.