Evangelische Kirchengemeinde


Sammlung kleinerer geschichtlich und menschlicher Begebenheiten. Für Ergänzungen sind wir Ihnen dankbar. Alle Fotos lassen sich mit Klick vergrößern.

 

Malsch musste die Glaubensgemeinschaft des jeweiligen Herrschers tragen. Daher war Malsch und die Kirche St. Cyriak, zeitweise evangelisch.

  • 1551-1590 Hans Jacob Schröter evangelisch
  • 1590-1596 Johann Georg Evers evangelisch
  • 1596-1622 M. Heinrich Mathäi evangelisch

und

  • 1632-1634 Isak Metzger evangelisch
Melanchthonkirche
Die 1955 erbaute Melanchthonkirche

Vor dem Bau der evangelischen Melanchthonskirche 1955 in der Melanchthonstraße fand der evangelische Gottesdienst im alten Rathaus im Ratssaal statt.

Rainer Walter
Rainer Walter 1958 mit seinen Eltern, Konformation.

In den Jahren 1956 bis 1958 gab es in der Melachanthonkirche eine Leihorgel die von Robert Walz gespielt wurde. Am handbetriebenen Blasebalgen saß Rainer Walter, dem über eine Klingel mitgeteilt wurde, wann er wieder den Balgen für das nächste Lied betätigen musste.

 

Rainer Walter erhielt als Konformationsgeschenk der evangelischen Kirche ein Geschirrset Hahn & Henne, was er auch heute noch liebt.

Spendenbescheinigung Dankopfer
Spendenbescheinigung Dankopfer

Bei der Konfirmation bat damals der Pfarrer die Konfirmanten um eine Spende für die innere Mission. Dafür gab es eine Urkunde, das Dankopfer.

 

 

 

 

 

 

 

 

Bildgalerie, für Titel und Vergrößerung bitte Klicken.

Ein Überblick aus Gemeindebrief Sonderausgabe 6.7.1997. Mehr geschichtliche Texte vorhanden. Liegt im Rathaus-Archiv

  • 02.02. 1947 Beschluß des Kirchengemeinderates zum Neubau einer Kirche
  • 20.10.1950 Offizielle Errichtung der Kirchengemeinde Malsch
  • 22.07.1955 Grundsteinlegung
  • 11.11.1958 Kirchweihe
  • 01.05.1964 Gründung der Pfarrstelle Malsch, Sulzbach, Waldprechtsweier und Filialgemeinde Muggensturm, Oberweier
  • 05.06.1964 Amtseinführung 1. Pfarrer Webel
  • 01.06.1965 Glockenweihe
  • 08.05.1966 Einweihung des evang. Kindergartens
  • 11.11.1966 Die Kirche rhält den Namen "Melanchtonkirche"
  • 08.10.1972 Amtsantritt Pfarrer Zanner
  • 01.01.1975 Wechsel der Gemeinde zum Dekanat Alb-Pfinz
  • 18.08.1976 Amtsantritt Pfarrer Ploigt
  • 21.04.1977 Abtrennung der Filialgemeinde Muggensturm
  • 11.04.1984 Beginn Partnerschaft Potsdam/Malsch
  • 01.04.1989 Amtsantritt Pfarrer Stahndke
  • 17.09.1990 Vertrag mit der politischen Gemeinde geteilte Trägerschaftt Kindergarten
  • 01.09.1996 Amtsantritt Pfarrer Zeller

Auf der Intnetseite der evangelischen Gemeinde finden Sie:


Die gesamte Seite ist noch im Aufbau. Wenn sie Informationen, Bilder oder Sonstiges für uns haben benutzen Sie bitte das Kommetierfeld oder mail guenterheiberger@gmail.com oder Heiberger, Tel. 07246 91 31 190.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0